Wöchentlicher News Feeds Digest: Mai 14, 2021

Wir möchten Sie zur neuen Ausgabe unseres traditionellen Friday’s Weekly News Digest begrüßen. Schauen wir mal, was sich in den sieben Tagen seit dem letzten Digest in der CBD Welt getan hat.

Die Schweiz setzt sich für eine weitere Harmonisierung der Cannabisgesetzgebung mit der wissenschaftlichen Forschung ein, um die Konsumenten besser zu schützen

Unsere Reise beginnt in der Schweiz. Die Gesundheitskommission des Schweizer Nationalrats hat ihre parlamentarische Initiative fortgesetzt und schlägt vor, den Cannabismarkt zu regulieren, statt ihn zu verbieten. Das Ziel ist vor allem ein besserer Verbraucherschutz. Laut Nationalrat Heinz Siegenthaler “beruht die Unterscheidung zwischen Cannabis und “legalen Drogen” nicht auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, zumal die Schädlichkeit von Tabak und Alkohol nicht geringer ist.” Übrigens, hier können Sie nachlesen, warum das Land der CBD Hub von Europa ist.

Polen kommt einer Einigung näher, um die THC Vorschriften mit den EU Regeln in Einklang zu bringen

Der erlaubte THC Gehalt in CBD Produkten lag in Polen bei 0,2 %. Die polnische Regierung hat jedoch vorläufig zugestimmt , den THC Grenzwert für Industriehanf auf 0,3% zu erhöhen. Laut der Quelle wird diese Änderung Polen in Einklang mit den Regeln der Europäischen Union bringen, nachdem das Europäische Parlament im vergangenen Oktober dafür gestimmt hat, den erlaubten THC Gehalt für Industriehanf “auf dem Feld” von 0,2% auf 0,3% zu erhöhen. Um mehr zu erfahren, können Sie den Artikel über die rechtliche Landschaft von CBD in Europa lesen.

Die NFL kündigt Änderungen an ihrer Drogenpolitik an, mit dem Schwerpunkt, Cannabis nur in der Vorsaison zu testen

Über den Atlantik und weiter in die USA. Die National Football League hat eine der größten Änderungen an ihrer Cannabis Politik vorgenommen . Nach den neuen Regeln der Liga, werden die Spieler erst in der Vorsaison auf THC getestet werden. Die Vereinbarung wurde zwischen der Liga selbst und der NFL Spielergewerkschaft unterzeichnet.

Eine Studie besagt, dass mehr als 30 % der Cannabiskonsumenten in Quebec ihren Konsum während des Lockdowns erhöhten

Die Abriegelungen im Zusammenhang mit der COVID-19 Pandemie brachten erhebliche Veränderungen in unserem täglichen Leben mit sich. Eine vom Nationalen Institut für öffentliche Gesundheit in Québec durchgeführte Umfrage ergab , dass etwa ein Drittel der Cannabiskonsumenten angab, dass ihr Konsum während der Zeit der Abriegelung gestiegen sei. Der signifikanteste Anstieg war bei jungen Menschen im Alter zwischen 18 und 34 Jahren zu verzeichnen, wo 39 % angaben, mehr Cannabisprodukte zu konsumieren.

Die Bundesbehörde legt eine neue THC Standarddosis für die Cannabisforschung fest

Zum Schluss noch einige Informationen über eine neue Standard THC Einheit für die weitere Forschung: 5 Milligramm (mg). Laut dem United States National Institute on Drug Abuse kann diese Maßeinheit verwendet werden , um die Wirkung von THC zu quantifizieren. Beachten Sie jedoch, dass diese Dosis nur der Standard für Studien in den Vereinigten Staaten ist und sich nicht auf die europäischen Studien ausweitet.

Abschließende Gedanken

Eine weitere Woche brachte interessante CBD-bezogene Neuigkeiten für uns, also folgen Sie unserem Blog und erhalten Sie jeden Tag weitere kuriose Inhalte. Und vergessen Sie auf keinen Fall unsere Weekly News Digests jeden Freitag.

Other intersting reading
Im Gespräch mit dem Marry Jane-Team: Interview mit Camila Maria Alvarez (Teil 1)
Treffen mit dem Marry Jane Team: Interview mit Ebru Zengin
Wachsende Popularität von CBD-basierten Produkten