Das Marry Jane Leadership Team

Rico Üslük

CEO

Rico Üslük, our CEO, is an accomplished and dynamic commercial leader and entrepreneur.
With extensive expertise in various sectors, including FMCG, Consumer Electronics, and Multichannel environments, Rico's adaptability is a cornerstone of his success. His unwavering commitment to customer-centric strategies and team empowerment has consistently led to the achievement of set targets in his illustrious career.

Before Rico joined Marry Jane AG, he was a co-founder and CEO of Munich’s Whacky Food Company, a superfood start-up that he launched following a combined thirteen years’ experience in senior leadership positions with Logitech and Coca-Cola.

image
image

Afrim Saliu

Founder

My personal commitment in the cannabis industry is to explore, promote, and harness the diverse medical and therapeutic applications of cannabis to enhance people's well-being and develop innovative solutions for health issues.

Dr. Ralf Stanovsky

Chief Financial Officer

Dr. Ralf Stanovsky is a well-rounded global leader and strategic Finance executive with more than 20 years of experience across Europe, Asia, the Middle East and Americas. Before joining MJ, he built up and developed the finance strategy for an energy renewable start-up. He started his career at Roland Berger Strategy Consultants and had held several senior leadership positions a.o. with Deutsche Lufthansa AG and SIXT SE in the past.

“Serving for Marry Jane as the CFO is a great opportunity to be part of this challenging business. As the market leading company in Europe, Marry Jane will provide an significant contribution in developing the legal Cannabis industry in the upcoming years.”

image
image

Hendrik de Jong

Chief Revenue Officer

With a 20year track record in Consumer Products at Coca-Cola, Haribo and Mars Inc. in commercial executive roles I am keen on working for a purpose driven company while developing people and high quality brands that make a true impact on shoppers and society.

At Marry Jane we are excited to bring the best of Cannabis to a responsible consumption while creating strong value for commercial partners around the globe.

Taylor Carr

Head of Cultivation

I bring over a decade of experience in cannabis cultivation at all scales, with a proven track record of successfully coordinating teams and resources to deliver results. I have had the privilege of guiding projects in Canada, Denmark, Netherlands, and now Switzerland. Gaining valuable insights into global operations and diverse business environments within, while consistently optimizing processes and driving efficiency to achieve organizational goals.

My mission in the cannabis industry is to push the boundaries of cultivation, ensuring that consumers have access to high-quality, sustainable products. I'm driven by the belief that cannabis can enhance people's lives while fostering responsible and ethical practices within the sector.

image

Unsere Vision

"Als CEO der Marry Jane AG bin ich von der Cannabisindustrie zutiefst begeistert und glaube fest an ihre Bedeutung in der heutigen Welt. Im Laufe der Jahre habe ich die transformative Kraft von Cannabis und sein Potenzial, einen tiefgreifenden Einfluss auf unsere Gesellschaft, Wirtschaft und unser Wohlbefinden zu haben, erlebt.
Die Cannabisindustrie ist aus mehreren zwingenden Gründen wichtig. In erster Linie befasst sie sich mit dem dringenden Problem der Gesundheit und des Wohlbefindens. Cannabis hat nachweislich therapeutische Eigenschaften und kann Menschen helfen, die an verschiedenen Krankheiten leiden, darunter chronische Schmerzen, Epilepsie, Angstzustände und PTBS. Es ist unsere Pflicht, einen sicheren und zuverlässigen Zugang zu diesen therapeutischen Möglichkeiten zu schaffen und so die Lebensqualität unzähliger Patienten zu verbessern.
Außerdem hat die Cannabisindustrie das Potenzial, Arbeitsplätze zu schaffen und das Wirtschaftswachstum anzukurbeln. Durch die Legalisierung und Regulierung von Cannabis können wir beträchtliche Steuereinnahmen erzielen, wichtige öffentliche Dienstleistungen finanzieren und Beschäftigungsmöglichkeiten in den Bereichen Anbau, Herstellung, Vertrieb und Einzelhandel schaffen."

Unsere Mission

"Die ökologische Nachhaltigkeit ist ein weiterer wichtiger Aspekt. Unser Engagement für umweltfreundliche Anbau- und Produktionsmethoden kann die Umweltauswirkungen der Cannabisindustrie erheblich reduzieren. Durch die Einführung nachhaltiger Praktiken versuchen wir, den Abfall, den Energieverbrauch und den Wasserverbrauch zu minimieren und damit ein positives Beispiel für andere Branchen zu setzen.
Die Cannabisbranche setzt sich auch für soziale Gerechtigkeit ein. In der Vergangenheit hat der Krieg gegen Drogen unverhältnismäßig viele farbige Bevölkerungsgruppen getroffen. Durch das Eintreten für und die Teilnahme an Initiativen zur sozialen Gerechtigkeit können wir vergangene Ungerechtigkeiten korrigieren, marginalisierte Gemeinschaften stärken und die Inklusivität innerhalb unserer Branche fördern.
Darüber hinaus fördert die Cannabisbranche Innovation und Forschung. Indem wir das Potenzial der Pflanze weiter erforschen, erschließen wir neue Entdeckungen in der Medizin, der Landwirtschaft und darüber hinaus. Unser Engagement für Forschung und Entwicklung kann zu Durchbrüchen führen, die nicht nur der Cannabisgemeinschaft, sondern auch der Gesellschaft als Ganzes zugute kommen.
Und schließlich fördert die Cannabisindustrie den verantwortungsvollen Konsum durch Erwachsene. Durch die Regulierung von Cannabis können wir die Produktsicherheit gewährleisten, den Einfluss des illegalen Marktes verringern und einen verantwortungsvollen Konsum fördern. Dieser Ansatz stellt die öffentliche Gesundheit und Sicherheit in den Vordergrund und respektiert gleichzeitig die individuelle Freiheit und Wahl.
Abschließend lässt sich sagen, dass die Bedeutung der Cannabisindustrie gar nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Sie berührt das Gesundheitswesen, die Wirtschaft, die Umwelt, die soziale Gerechtigkeit, die Innovation und die individuelle Freiheit. Als CEO von Marry Jane setze ich mich dafür ein, diese Prinzipien zu fördern und zu zeigen, dass die Cannabisbranche eine Kraft für positive Veränderungen in unserer Welt sein kann. Gemeinsam können wir eine bessere Zukunft gestalten, in der Cannabis eine wichtige Rolle bei der Verbesserung des Lebens und der Stärkung unserer Gemeinschaften spielt."